Wilde Karde (Samen)

2,20 

Packungsinhalt bringt bei guter Kultur ca 60 Pflanzen

Vorrätig

Beschreibung

Wilde Karde – Dipsacus sylvestris

Früher wurden die Fruchtstände der Karde verwendet, um Wolle und Hanffasern zu `Kardieren`(Bürsten). Heute werden die Fruchtstände in der Blumenbinderei verwendet.
Die Pflanze lockt mit ihren nektarreichen Blüten Hummeln, Wildbienen und sogar Schmetterlinge an.

Herkunft: Heimisch
Standortansprüche: sonnig, durchlässiger Boden,
Wuchsform: zweijährig, Höhe bis zu 200 cm

Verwendung:
Gesundheit: Wurzel wird bei Leber- und Magenbeschwerden verwendet.
Naturgarten: Hummel und Vogelfutter – besonders Stieglitze lieben die Samenkörner.

Aussaat und Kultur: Aussaat im Sommer und Herbst wenn möglich direkt an Ort und Stelle. Eventuell etwas vereinzeln.

Menü