Honigklee – Steinklee (Samen)

2,50 

Packungsinhalt bringt bei guter Kultur ca. 40 Pflanzen

Vorrätig

Beschreibung

Honigklee – Melilotus officinalis

Die Blüten duften süß und locken so Bienen und Hummels an. Eine der wichtigsten Pflanzen für naturnahe Nützlingsgärten. die getrockneten blätter duften nach Kumarin.
Das getrocknete Kraut wurde früher Rauchtabak und Schnupftabak zugemengt, und auch als Mottenmittel verwendet.

Herkunft: Europa
Standortansprüche: sonnig, warm, eher trocken.
Wuchsform: zweijährig, bis 80-120 cm hoch

Verwendung:
Küche: Wurst-, Bier- und Käsegewürz;
Gesundheit: entspannend als Badezusatz, Spannungskopfschmerzen, Schlaflosigkeit;
Naturgarten: Die Nektarreichen Blüten sind bei Bienen sehr beliebt;
Ernte: blühendes Kraut,

Aussaat und Kultur: Die Aussaat dieser meist zweijährigen Kräuter erfolgt von Juli bis Anfang September. Entweder direkt an Ort und Stelle im Freiland, oder in kleinen Töpfen die im Herbst ausgepflanzt werden. Das Saatgut nur 3-5 mm mit Erde bedecken.

Menü