Anisysop (Samen)

2,20 

Packungsinhalt bringt bei guter Kultur ca. 40 Pflanzen

Nur noch 3 vorrätig

Beschreibung

Anisysop – Agastache foeniculum / anisatum

Blätter und Blüten sind sehr aromatisch und werden gerne für Tees verwendet.
Aber mit den auffälligen, und bei Insekten äußerst beliebten Blüten, ist der Anisysop eine tolle Zierpflanze. Sollte in keinem Kräutergarten fehlen.

Herkunft: Nordamerika
Standortansprüche: sonnig, verträgt Trockenheit recht gut.
Wuchsform: Straff aufrecht wachsende, winterharte Staude. Höhe 40-70 cm.

Verwendung:
Küche: Die aromatischen Blätter und Blüten werden für Tees, aber auch für Salate und Soßen verwendet.
Gesundheit: schweißtreibend, befreit die Bronchien,
Naturgarten: Die auffälligen, helllila Blüten sind ein wahrer Schmetterlingsmagnet. Auch Hummeln und Bienen fliegen auf den Anisysop.
Ernte: Blätter ab April,Blüten ab Juli

Aussaat und Kultur:
Frühlingsaussaat:
Aussaat März bis April in kleine Schalen oder Töpfen. Keimtemperatur 20-27°C. Das Saatgut nur 2-3 mm mit Erde bedecken. Nach der Keimung rasch vereinzeln und sehr hell bei 18 – 22°C weiterkultivieren. Ab Anfang Mai langsam ans Freiland gewöhnen, sodass man die Pflanzen dann ab Mitte Mai auspflanzen kann. Diese jungen Pflanzen sind noch recht frostempfindlich.

Sommeraussaat:
Die Aussaat erfolgt von Juni bis August in Schalen oder Töpfen im Freiland. Das Saatgut 3-5 mm mit feiner Erde bedecken und stets feucht halten. Bei Gewitter bzw Starkregen für Regenschutz sorgen. Sobald die Keimlinge 2-4 Blätter gebildet haben kann in größere Kistchen oder Töpfen vereinzelt werden. Die Auspflanzung an den endgültigen Standort erfolgt ab Ende August.
Geübte Gärtner, die einen guten Boden haben können diese Samen auch gleich an dem endgültigen Standort dünn aussäen.

Menü