Goldrute, europäische (Samen)

Drucken
Seltene, heimische Heilpflanze für halbschattige Standorte.
Verkaufspreis2,20 €
20-(1)2
Beschreibung

Goldrute, europäische - Solidargo virgaurea

In den kargen Eichenwäldern am Rande der Wachau findet man die heimische Goldrute immer wieder. In vielen Regionen ist sie aber bereits ausgestorben.

Im Vergleich zu der bekannten kanadischen Goldrute, die man oft an Eisenbahndämmen und Flussufern findet, wächst die europäische Goldrute viel zierlicher und langsamer. Dennoch ist sie es wert, dass man ihr eine Platz im Garten schenkt.

Herkunft: Mitteleuropa
Standortansprüche: Halbschatten, normaler, nicht überdüngter Boden,
Wuchsform: Winterharte Staude, schlank aufrecht, 40 - 70 cm hoch,
Aussaat und Kultur: Februar bis April, wächst anfangs langsam aber robust und beständig,
Verwendung:
Küche: Teepflanze
Gesundheit: Wird in der Volksmedizin bei Nieren- und Blasenentzündung verwendet.
Räuchern: Wir geben sie in das Räucherbündel `Hausfee`
Färben: färbt Wolle zitronengelb
Ernte: Sommer bis Herbst - ganze Blütenrispe
Packungsinhalt
bringt bei guter Kultur ca. 35 Pflanzen